fbpx
News2018-10-24T11:48:27+00:00

Perchtenlauf bei Ice Magic

Am 5.Jänner besuchen uns die Linzer Perchten bei Ice Magic.

Die Menschen in früheren Zeiten lebten in ständiger Abhängigkeit vom Wetter, welches oft Aussaat und Ernte vernichtete. Besonders im Bergland bangten sie um ein beständiges Wetter.
In ihrer Not bedienten sich die Leute der kultischen Bräuche der Vorfahren, um so Verbindung zu Fruchtbarkeitsgöttern und Wachstumsgeistern herzustellen. Besonders um die Zeit der Wintersonnenwende wollten sie damit ein wieder länger werden des Tages gegenüber der Nacht erreichen.
Zum Vertreiben von dämonischen Mächten waren ebenso dämonische Masken erforderlich – SCHIACHPERCHTEN.
So ist das Perchtenlaufen das Denkmal einer längst entschwundenen Naturreligion, deren Wurzeln bis zurück in die Steinzeit reichen.

Ice Magic – Live-Schnitzen auf der Landstraße

Vorgeschmack auf die Eisskulpturen-Ausstellung im Volksgarten.

Am 23.11. findet auf der Landstraße (Ecke Betlehemstraße – Passage) im Zuge der Ice Magic-Ausstellung ein Live-Carving-Event statt. In Zusammenarbeit mit Linzer City Ring und der Passage soll dies eines der Highlights der Late Night Shopping-Nacht sein.

Eisschnitzen aus nächster Nähe erleben.

Ab 16.00 werden 2 Künstler in zwei Sessions von rund 1,5 Stunden am Werk sein. Dabei wird ein Mitglied der Theatergruppe “Die Herrlichen Damen”, welche auch an der Moderation des Events beteiligt sind, als Eisskulptur geformt. Während die tatsächliche Eismenge noch ein Geheimnis bleibt, kann verraten werden, dass Kettensägen zum Einsatz kommen werden und eine Feuershow geplant ist. Aus diesem Grund wird ein kleiner Bereich abgesperrt werden.

Das Ende der Veranstaltung ist für 20 Uhr angesetzt (Räumung des Platzes um 21 Uhr).

Euer Ice Magic Team

Ice Magic – Der Eispalast nimmt Form an

Die Aufbauarbeiten bei der nahenden Eisskulpturen-Ausstellung sind in vollem Gange.

Montag (22.10.) wurden über 70.000 kg Eis in den Volksgarten geliefert und weitere 72.000 kg werden heute, 24.10, erwartet. Um das Schmelzen zu verhindern, muss die bereits fertiggestellte Ausstellungshalle besondere Anforderungen erfüllen. Auf -6°C gekühlt, ist sie mit besonders dicken Wänden aus dem Dämmmaterial Neopor anstatt des nicht recycelbaren Polyurethans aufgebaut.

Ab jetzt können die Künstler ihr Werk aufnehmen.

Das Eis, angeliefert in Blöcken von bis zu 2 t, wird nun von 16 internationalen Eisschnitzern bearbeitet. Zuerst müssen nun die Blöcke gestapelt, mit Wasser “verschweißt” und anschließend mit Kettensägen bzw. Meißeln in die grobe Form des Eispalasts gebracht werden.

Ab 17. November sind die Türen geöffnet.

Bisher hat das Wetter bei den Aufbauarbeiten gut mitgespielt, nun darf es aber bis zum Ausstellungsstart Mitte November deutlich abkühlen, um den Künstlern ihre Arbeit zu erleichtern. Von 17.11. bis 06.01. kann dann der Eispalast mit all seinen Attraktionen (Eisbar, Eisrutsche) bestaunt werden.

Euer Ice Magic Team

Ice Magic – Eisskulpturenzauber in Linz

Ice Magic bereichert im kommenden Winter die Stadt Linz mit einer außergewöhnlichen Premierenveranstaltung. Dazu meint Vize-Bürgermeister Bernhard Baier: „Die Eisskulpturen Ausstellung „Ice Magic“ ist eine Neuheit im Linzer Advent 2018. Wir freuen uns über diese Winterattraktion, die wir erfolgreich in den Weihnachtsmarkt Volksgarten integriert haben. Ice Magic wird eine tolle Belebung der Weihnachtsmärkte in Linz sowie der Linzer Innenstadt sein.“

Am Samstag 11.08. brachte Ice Magic Abkühlung in die Hitzewelle.
Um 10.00 Uhr wurde am Linzer Hauptplatz ein Eisblock von über einer Tonne von regionalen Künstlern in zu einem Eisbären geformt. Dabei kamen Kettensägen, Meisel, Fräsen und andere Handwerkzeuge zum Einsatz. Die Schnitzarbeiten zogen Jung und Alt an und die Skulptur konnte aus nächster Nähe betrachtet beziehungsweise berührt werden.

Ab 17. November macht Ice Magic Linz zur Eis-Hauptstadt Österreichs.
Bis 06.01.19 wird es am Linzer Volksgarten auf einer Fläche von über 600 m² einen Rundgang durch eine, von über 14 internationalen Künstlern gestaltete, Eiswelt geben. Dazu werden in einer Öko-thermischen Halle mehr als 150.000 kg Eis bearbeitet und stimmungsvoll beleuchtet beziehungsweise beschallt. Die Ausstellung wird interaktiv gestaltet werden, so soll es neben den Figuren unter anderem eine Eisrutsche und eine Eisbar geben.

Die Vorbereitungen dafür laufen bereits auf Hochtouren und das genaue Thema der Veranstaltung wird in Kürze enthüllt werden.

Euer Ice Magic Team